Zurück

ⓘ Swan Hennessy




                                     

ⓘ Swan Hennessy

Swan Hennessy war ein irisch-amerikanischer Komponist, der den größten Teil seines Lebens in Paris verbrachte.

                                     

1. Leben

Hennessy war irischer Abstammung und wuchs ab ca. 1870 in Chicago auf. Sein Vater, Michael David Hennessy 1837–1919 stammte aus Cork, war um 1853 über Kanada in die USA ausgewandert, wurde dort Präsident der Chicago City Railways Straßenbahn und war ab 1874 als Anwalt tätig. Seine Mutter war Sarah J. Swan um 1833–1880, Tochter von Joseph Rockwell Swan, eines Richters am Supreme Court und Gründungsmitglied der Republikanischen Partei. Die Angabe in Bakers Dictionary, er habe in Oxford "general subjects" studiert, lässt sich nicht belegen. Wahrscheinlich war er etwa ein Jahr lang Schüler an einer der dortigen Privatschulen, bevor er 1879 nach Stuttgart ging, wo er bis 1886 an der Musikhochschule studierte. Er studierte dort Klavier bei Edmund Alwens und Komposition in einer englischsprachigen Klasse bei dem aus den USA gebürtigen Percy Goetschius.

Nach dem Abschluss seines Studiums ging Hennessy nach England 1886–92, wo er in London lebte, 1888 in Edinburgh heiratete, zwei Kinder bekam und 1893 wieder geschieden wurde. Dem folgte eine Phase von zehn Jahren, in der er von einer Heimatbasis in Italien aus Europa bereiste. Um 1903 ließ er sich in Paris nieder. Im Juli 1909 heiratete er Claire Przybyszewska 1883–1947, eine Polin, die er in Brüssel kennengelernt hatte. Claires Mutter war eine Cousine des symbolistischen Schriftstellers Stanisław Przybyszewski. Das Paar bekam einen Sohn, den späteren Sammler und Historiker Patrice Hennessy 1910–1973.

Obgleich er keine familiären Beziehungen in der Bretagne hatte, war Hennessy ab 1912 Mitglied der Association des compositeurs bretons und verkehrte auch nach dem Ersten Weltkrieg weiter mit deren Mitgliedern, darunter Paul Le Flem, Paul Ladmirault, Maurice Duhamel, Louis Aubert, Louis Vuillemin und Lucien Haudebert. Tatsächlich wurde Hennessy erst durch die Mitgliedschaft in dieser Gruppe breiteren Kreisen in Frankreich bekannt. Nach der Uraufführung seines 2. Streichquartetts op. 49 1920 durch irische Musiker im Januar 1922 in Paris wurde seine Musik auch einige Jahre in Irland gespielt. Das Quartett ist der Erinnerung an den irischen Revolutionär Terence MacSwiney gewidmet.

Hennessy starb 1929 an einer Embolie als Folge einer Routineoperation, der Komponist Georges Migot hielt die Grabrede. Hennessy und seine Familie sind auf dem Friedhof von Montparnasse in Paris Division 28, Sektion III begraben.

                                     

2. Musik

Swan Hennessys Musik vor 1900 war stark von seiner konservativen Ausbildung und der Vorliebe seiner Stuttgarter Lehrer für die Musik von Robert Schumann geprägt. Um die Zeit seines Umzugs nach Paris war er auch ein Bewunderer Max Regers. Obwohl seine spätere Musik den Einfluss mehrerer zeitgenössischer Stilrichtungen zeigt, hat er sich nie vollständig von diesem tiefgreifenden Einfluss der deutschen Romantik losgesagt. Zwischen 1907 und 1913 schrieb Hennessy zunehmend im impressionistischen Stil, vor allem mit zahlreichen Klavierwerken und Kunstliedern in einem deskriptiven und programmatischen Stil, inspiriert von den Klängen in seiner Umgebung, einschließlich Natur, Verkehr und Industrie. Ähnlich wie zeitgleich Erik Satie, enthält sein Werk dieser Jahre auch humoristische und satirische Stücke. Ein zeitgenössischer Kritiker schrieb: "Il fut un humoriste d’une verve drue dont la drôlerie était faite à la fois d’observation et d’invention, de fantaisie et de psychologie". Doch trotz zahlreicher positiver Kritiken in der französischen und deutschen Musikpresse gelang es ihm zunächst nicht, seine Musik in Paris aufführen zu lassen.

Dies änderte sich erst mit Beginn seiner Mitgliedschaft in der Association des compositeurs bretons ab 1912 und der Integration von Elementen aus der traditionellen Musik Irlands, Schottlands und der Bretagne in seine Kompositionen. Unterbrochen durch den Ersten Weltkrieg den er in der Nähe von Montreux in der Schweiz verbrachte, entwickelte er vor allem in den 1920er Jahren seine keltischen Neigungen. Viele von Hennessys Stücken, deren Titel mit Begriffen wie "celtique", "gaélique" oder "irlandais" enden, sind von traditionellen Volksmelodien und -rhythmen inspiriert, aber er zitiert nur selten vorhandene Volkslieder. Stattdessen verwendet er typische melodische und rhythmische Wendungen aus der Volksmusik, die er aber selbst komponiert hat. Im Laufe der 1920er Jahre schrieb er den größten Teil seiner Kammermusik, darunter mehrere Duo-, Trio- und Quartettstücke. Diese brachten ihm den Ruf eines "keltischen" Komponisten ein, mit der Folge, dass seine sehr originelle und ganz anders geartete Klaviermusik aus der Zeit vor dem Krieg in Vergessenheit geriet. In einem französischen Nachruf wurde er gar "le barde de l’Irlande" genannt und wird als Retter der "l’ancienne mélodie celtique" bezeichnet.

Hennessy war sehr kritisch gegenüber der zeitgenössischen Avantgarde, insbesondere gegenüber Arnold Schönberg, und schrieb zahlreiche sarkastische und pessimistische Briefe und Kommentare in der Musikpresse. Eine Lösung für die von ihm als Krise empfundene Entwicklung war die Hinwendung zu regionalen Traditionen der Volksmusik und deren Einbeziehung in die Kunstmusik.

Seit seinem Umzug nach Paris wurde Hennessys Musik vor allem bei E. Demets und ab 1923 bei Max Eschig verlegt. Weitere Verleger waren Schott Mainz, Breitkopf & Härtel Wiesbaden, Augener & Co. London, u. a.

                                     

3. Werke Auswahl

Kammermusik

  • Lieder an den Mond. Romantische Stücke op. 10, für Klaviertrio London: Augener & Co., 1888
  • Trio op. 70, für Querflöte, Violine, Fagott Paris: Max Eschig & Cie., 1926
  • Quatre Morceaux op. 71, für Altsaxophon oder Viola Op. 71bis und Klavier Paris: Éditions Max Eschig, 1929
  • Rapsodie celtique op. 50, für Violine und Klavier Paris: E. Demets, 1915
  • Sonatine op. 81, für Cello und Klavier Paris: Propriété de lauteur, 1929
  • Quatre Pièces celtiques op. 59, für Englischhorn, Violine, Viola, Cello Paris: Max Eschig & Cie., 1925
  • Trio op. 54, für zwei Klarinetten und Fagott Paris: E. Demets, 1921
  • Deuxième Sonatine op. 80, für Violine und Klavier Paris: Propriété de lauteur, 1929
  • Deux Morceaux op. 68, für Altsaxophon und Klavier Paris: Max Eschig & Cie., 1926
  • Rapsodie gaélique op. 63, für Cello und Klavier Paris: Max Eschig & Cie., 1925
  • Prémier Quatuor Suite 1. Streichquartett op. 46 Paris: E. Demets, 1913
  • Troisième Quatuor à cordes 3. Streichquartett op. 61 Paris: Max Eschig & Cie., 1926
  • Sonate en style irlandais op. 14, für Violine und Klavier London: Schott & Co., 1904; als Sonate en Fa style irlandais: Mainz: B. Schotts Söhne, 1905)
  • Sonatine celtique op. 62, für Viola und Klavier Paris: Max Eschig & Cie., 1924
  • Deuxième Quatuor 2. Streichquartett op. 49 1920 Paris: E. Demets, 1920
  • Variations sur un thème de six notes op. 58, für Querflöte, Violine, Viola, Cello Paris: Max Eschig & Cie., 1924
  • Petit trio celtique op. 52, für Streichtrio Paris: E. Demets, 1921
  • Quatrième Quatuor à cordes 4. Streichquartett op. 75 Paris: Éditions Max Eschig, 1930

Klaviermusik

  • Impressions humoristiques op. 48 Paris: E. Demets, 1913
  • Banlieues. Six Petites pièces op. 69 Paris: Max Eschig & Cie., 1929
  • Rapsodie irlandaise op. 67 Paris: Éditions Max Eschig, 1929
  • À la manière de., 5 Hefte Paris: Éditions Max Eschig, 1927–8
  • Variations sur un thème original dans le style irlandais op. 12
  • Petite suite sur les notes Mi Do Mi Fa Si Mi op. 34 Mainz: B. Schotts Söhne, 1911
  • Au bord de la forêt op. 21 Paris: E. Demets, n.d.
  • Croquis parisiens op. 47 Paris: E. Demets, 1913
  • Trois Pièces exotiques op. 57 Paris: E. Demets, 1922
  • Pièces celtiques op. 45 Paris: E. Demets, 1912
  • Variations sur un air irlandais ancien op. 28 Mainz: B. Schotts Söhne, 1908
  • Fêtes. Deux Morceaux descriptifs op. 36 Mainz: B. Schotts Söhne, 1911
  • Sentes et chemins Nouvelles études daprès nature op. 44 Paris: E. Demets, 1912
  • Épigrammes dun solitaire op. 55 London: Evans & Co., 1924
  • Sonatine celtique op. 53 London: Evans & Co. 1924
  • Nouvelles feuilles dalbum op. 27 Paris: E. Demets, 1908
  • Valses caprices op. 41 Paris: E. Demets, 1912
  • En passant. Études daprés nature, Op. 40 Paris: E. Demets, 1912
  • Sonatine op. 43 Paris: E. Demets, 1912
  • Étude op. 25 Paris: E. Demets, 1907
  • Croquis de femmes op. 33
  • Étude de concert op. 60 Paris: Max Eschig & Cie., 1924

Gesang und Klavier

  • Lydia op. 23 Charles Leconte de Lisle Paris: J. Hamelle 1908
  • Epiphanie op. 26 José-Maria de Heredia Paris: J. Hamelle, 1908
  • Trois Mélodies op. 56 Paris: Éditions Max Eschig, 1925–32
  • Trois Mélodies sur des poésies dAndré Delacour et de Leconte de Lisle op. 66 Paris: Max Eschig & Cie., 1926
  • Deux Mélodies op. 73 Paul Géraldy, Anatole le Braz Paris: Éditions Max Eschig, 1928
  • Trois Chansons espagnoles op. 42bis Emmanuel von Geibel, Heinrich Heine Paris: E. Demets, 1921
  • Trois Chansons écossaises op. 31 Charles Leconte de Lisle Paris: J. Hamelle, 1907
  • Deux Mélodies op. 30 Joséphin Soulary, Charles Baudelaire Paris: J. Hamelle, 1908
  • Deux Mélodies op. 79 Paul Verlaine, Prosper Blanchemain Paris: Éditions Max Eschig, 1934
  • Trois Chansons celtiques op. 72 Paris: Éditions Max Eschig, 1927


                                     

4. Diskographie

  • Trio op. 54 für zwei Klarinetten und Fagott, mit dem Trio Pleyel: bremenradiohall records brh cd 1305, CD und Downloads 2013.
  • Quatre Pièces celtiques op. 59, in einer Bearbeitung für Englischhorn und Orgel, mit Manfred Hoth Englischhorn und Ulrich Leykam Orgel: K&M Records, CD.
  • Complete String Quartets, mit dem RTÉ ConTempo Quartet: RTÉ lyric fm CD 159, CD 2019; enthält: 1. Streichquartett Suite op. 46; 2. Streichquartett op. 49; 3. Streichquartett op. 61; 4. Streichquartett op. 75; Sérénade op. 65; Petit trio celtique op. 52.
  • Trio op. 54 für zwei Klarinetten und Fagott, mit dem Trio dAnce di Bolzano: Rainbow RW 98107, CD 1999.
  • Quatre Pièces celtiques op. 59, in einer Bearbeitung für Englischhorn und Streichorchester, mit Rachel Tolmie Englischhorn, Bourbaki Ensemble: Wirripang Wirr 018, CD 2008.
                                     
  • Schauspieler Swan Hennessy 1866 1929 irisch - amerikanischer Komponist Una Pope - Hennessy 1875 1949 britische Übersetzerin William Hennessy 1839 1917
  • Alderman, Samuel Latham Mitchell Barlow, Samuel Gardner, Howard Hanson, Swan Hennessy Eva Jessye, Arthur Loesser, Daniel Gregory Mason, Pierre Maurice, Leo
  • Ichthyologe James H. Breasted 1865 1935 Ägyptologe und Historiker Swan Hennessy 1866 1929 Komponist Otto Herman Swezey 1869 1959 Entomologe George
  • Moderator und Schauspieler F. Scott Fitzgerald 1896 1940 Schriftsteller Swan Hennessy 1866 1929 Komponist Ben Hogan 1912 1997 Golfspieler Grace Kelly
  • Oliver Hasenzahl, Fagottist Cornelius Hauptmann, Opernsänger, Bass Swan Hennessy Komponist Regine Hermann, Sängerin Jörg Hartmann Schauspieler Horst
  • Nympsfield 1947 britischer Historiker Hennessy Swan 1866 1929 irisch - amerikanischer Komponist Hennessy William 1839 1917 britischer Landschaftsmaler
  • Schauspielerin Mireille Clara Haskil 1895 1960 rumänische Pianistin Swan Hennessy 1866 1929 irisch - amerikanischer Komponist Helen Hessel 1886 1982
  • verkauft. 2007 wurde das Buch in Budapest verfilmt. 1993: Shortlist Hennessy Literary Award 1995: Gewinner des Curtis Brown Award 2000: Longlist The
  • Damaschke, deutscher Pädagoge, Führer der Bodenreformbewegung 1866: Swan Hennessy irisch - amerikanischer Komponist 1868: Scott Joplin, US - amerikanischer
  • Sprachforscher 1927: Yagi Jūkichi, japanischer Schriftsteller 1929: Swan Hennessy irisch - amerikanischer Komponist 1929: Arno Holz, deutscher Schriftsteller
                                     
  • Petrus Johannes Blok, niederländischer Historiker 1855 26. Oktober: Swan Hennessy irisch - amerikanischer Komponist 1866 26. Oktober: Arno Holz, deutscher
  • November: Oskar Messter, deutscher Filmpionier 1943 24. November: Swan Hennessy irisch - US - amerikanischer Komponist 1929 25. November: Franjo Bučar
  • Betrieb genommen. Seit 2018 im Handel. Ardbeg Islay Port Ellen 1815 Moët Hennessy Louis Vuitton 000000001000000.00000000001.000.000 Ardmore Highlands Kennethmont
  • Cricketspieler Tag 17 Tag 45 2. Barry Hall Footballer Tag 1 Tag 45 3. Chrissie Swan Reality - Star, Teilnehmerin bei Big Brother Tag 1 Tag 45 4. Maureen McCormick

Benutzer suchten auch:

Hennessy, Swan, Swan Hennessy, swan hennessy, mann. swan hennessy,

...

Wörterbuch

Übersetzung

Bird of Time: The Music of Swan Hennessy: Klein, Axel.

Das Ensemble spielt die Wassermusik von Händel und Werke von Swan Hennessy, Gordon Jacob Shakespearian Scetches für Streichtrio. Von Chicago über Stuttgart nach Paris Ausgabe: 4 20 nmz neue. The world premiere recording of Swan Hennessys beautiful piano pieces, performed by Moritz Ernst. Swan Hennessy is a real discovery for.


Hennessy – CDs, LPs, Bücher und mehr online kaufen WOM.

Rittersaal stehen 4 Pieces Celtiques für Englischhorn und Streichtrio von Swan Hennessy sowie das Streichtrio B Dur von Franz Schubert. FAS Promotions Startseite Facebook. ISBN 9783959835947: Bird of Time The Music of Swan Hennessy – gebraucht, antiquarisch & neu kaufen Preisvergleich Käuferschutz Wir ♥ Bücher!. 4 PIECES CELTIQUES OP 59 FUER von Hennessy Swan ME. Noten: 4 PIECES CELTIQUES OP 59 FUER, Musikverlag Max Eschig, Hennessy Swan 4 PIECES CELTIQUES OP 59.


Irish Music Research Swan Hennessy 1866–1929 Axel Klein.

Axel Klein. Bird of Time. The Music of Swan Hennessy, Schott, Mainz u.a. 2019, 576 S., Hardcover € 39.99, Broschur € 33.99, ISBN 978 3 95983 593 0. Son. Celtique Alto Piano Viola Noten or 2 Viole and Piano. Swan Hennessy. Klavierwerke. En passant. Die Weltersteinspielung der Klavierwerke des Irischen Komponisten Swan Hennessy. Ein Muss für Liebhaber​. Swan Hennessy 1866 1929 Trio für 2 Klarinetten und Klassika. Entdecken Sie Jetzt Trio op 54 von Swan Hennessy Klarinette Noten online bestellen ☆ über 450.000 Musiknoten ➽Umfangreiche Beratung ➽Schneller.





En passant…Selected works for piano HIGHRESAUDIO.

Noten von Swan Hennessy finden Sie hier. Große Auswahl, schnelle Lieferung, versandkostenfrei ab 30€. Bestellen Sie jetzt!. Hennessy, Swan 4 keltische Stücke op.59 für Fagott, Violine, Viola. Swan Hennessy Son. Celtique Alto Piano. Viola or 2 Viole and Piano Partitur. Noten: Viola or 2 Viole and Piano Partitur. Verlag: Max Eschig 2001. Ensemble Più am 4. Oktober zu Gast beim Schlosskonzert. Komponist: Hennessy, Swan: 2 Morceaux op. 68 Trio op. 54. Ensemble Più Kulturkreis Schloss Raesfeld. Swan Hennessy. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben 2 Musik 3 Werke Auswahl 4 Diskographie 5 Literatur 6 Einzelnachweise. Leben. Hennessy war irischer.


Hennessy Swan Music4Viola.

Oboe und Tasteninstrumente, Hennessy, Swan 4 keltische Stücke op.59 für Englischhorn, Violine, Viola und Violoncello Partitur und Stimmen. Hennessy, Swan Accolade Musikverlag. Der Coole Swan, einer der beliebtesten Whiskey Liqueure der Welt, überzeugt durch die Kombination von feinster Belgischer Schokolade und hochwertigen….


Coole Swan Whiskey Liqueur 16.0% 0.7l Rumpiraten.

Alles zur Person Swan Hennessy. Pure Lust am Musizieren Main Post. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Diese Website verwendet Cookies und Targeting Technologien um Ihnen ein besseres Internet Erlebnis zu ermöglichen und.


Musikalische Raritäten im Rittersaal Raesfeld Borkener Zeitung.

Komponist Hennessy, Swan. op. 59. Besetzung Englischhorn, Violine, Viola und Violoncello. Ausgabe Stimmensatz. Bestell Nr. ME 1430 10. 20.95 €. Swan Hennessy Perfect Noise Klassik Heute. Trio für 2 Klarinetten und Fagott Informationen zum Werk bzw. Opus von Swan Hennessy 1866 1929. Musik zu Gast: trio boisé Klassik Salonfestival. Edward Swan Hennessy war ein irisch amerikanischer Komponist, der den größten Teil seines Lebens in Paris verbrachte. In seiner Vorkriegs Klaviermusik zeichnete er sich als Miniaturist mit sehr deskriptiver und programmatischer Musik aus.


Swan Hennessy Alles zum Thema Westfälische Nachrichten.

Online Shopping mit großer Auswahl im Bücher Shop. Les Folichons Musikschule Ascheberg. Hennessy Artistry, Dec 1st, Kensington Oval, Barbados. Street, Rubis Wildey, Steppers Boutique Swan Street, JTs Beauty Shop Dacostas Mall, Fifth Ave. Swan Hennessy Klaviernoten Noten online kaufen Alle Noten. Wird auch oft gesucht. CDs perfect noises Webseite!. Ihre Suche nach hennessy ergab 298 Treffer. Sortieren Swan Hennessy ​1866 1929. Klavierwerke Das Geheimnis der Queenie Hennessy. Wenn dir.


Suchergebnis auf für: Swan Hennessy: Bücher.

This is the first ever biography of Edward Swan Hennessy 1866–1929, an Irish​ American composer who came to live in Paris from around 1903. Born in. Swan Hennessy The New Listener. RTÉ CONTEMPO QUARTET Swan Hennessy: Complete String Quartets 1 4 S.​. EUR 15.20. FOR SALE! Allgemein Artikel Name: Swan Hennessy: Complete. Angebote für Kinder auf Burg Nideggen Eifel. Artikelnr. 411175. Autor Komponist, Swan Hennessy. Erscheinungsjahr, 2002. Verlag Hersteller, Max Eschig. Hersteller Nr. ME 1525. Martfeld Klassik Schwelm. Swan Hennessy: 4 pièces celtiques für Englischhorn, Violine, Viola und Violoncello op. 59. Lajos Lencsés Englischhorn Emily Körner Violine.





Streicher und Oboe im Rittersaal Ensemble Più spielt auf.

Die CD Swan Hennessy: Klavierwerke jetzt probehören und portofrei für 19.99 Euro kaufen. Mehr von Swan Hennessy gibt es im Shop. Swan Hennessy Noten schnell & günstig kaufen Alle Noten. Dabei, und besonders beim Swan Hennessy Stück Vier keltische Lieder für Englisch Horn und Streicher, in den Sätzen Alegretto, Adagio,. Swan Hennessy: Klavierwerke CD – jpc. In gleicher Besetzung dann das Bläser Trio von Swan Hennessy, in dem die schlichte Schönheit irischer Balladen und unbeschwerte Sing Следующая Войти Настройки Конфиденциальность Условия.


Bird of Time von Axel Klein ISBN 978 3 95983 593 0 Fachbuch.

Swan Hennessys compositions owe a debt to the French impressionists but have a power all of their own, evoking the spirit of the Irish. Deutsch perfect noises Webseite!. Dieses Stockfoto: Swan Hennessy Amerikaner Irische Pianist und Komponist SH: 1866 1929 KE51G4 aus der Alamy Bibliothek mit Millionen von Stockfotos,​. Für Nils gibt es beim Ungarischen Marsch kein Halten mehr st. Im Stadeum: Trio boisé mit Werken von Mozart bis Swan Hennessy Wolfgang Amadeus Mozart, Swan Hennessy, Richard Walthew und.


RTÉ Contempo Quartet Swan Hennessy: Complete String Quartets.

The composer. Edward Swan Hennessy 1866–1929 was born in Rockford, Illinois USA and studied at the Conservatory of Music in Stuttgart, Germany, with​. Trio Career Center der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Jahrhunderts wie Otmar Meyer und Swan Hennessy. Laura Brown Fagott Leslie Valeska Schillen Klarinette Sungjin Choi Klarinette. Komponist: Hennessy, Swan Online kaufen im Blasmusik Shop. The Irish American composer Swan Hennessy was born in Rockford, Illinois, studied in Stuttgart Germany and came to live in Paris from around 1903. His music reflects his Irish background, German education and French residence at a time at which both musical Impressionism and Celticism were in vogue. Musik zu Gast:trio boiséKlassik Salonfestival. Hennessy, Swan. Trio op. 54. für 2 Klarinetten in B und Fagott Baßklarinette. Klarinette → Kammermusik. Bestellnummer: KK8075. sehr leicht. 1. 2. 3. 4. 5. 6. Facetten eines Instruments Donnersbergkreis DIE RHEINPFALZ. Jahrhunderts wie Otmar Meyer und Swan Hennessy. Bei gutem Wetter: Gartenkonzert! Laura Brown Fagott Leslie Valeska Schillen Klarinette Sungjin Choi.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →