ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 12




                                               

Heinrich Herberg

Herberg war ein Sohn des Notars Heinrich Herberg 1833–1890. Er studierte ab Sommersemester 1892 Rechtswissenschaften in Gießen, wo er Mitglied des Corps Teutonia war, sowie in München und wurde 1898 Regierungsassessor. Von 1924 bis 1934 war er Kr ...

                                               

Martin C. Herberg

Martin C. Herberg ist ein deutscher Musiker, vorwiegend als Gitarrist, aber auch als Songwriter bekannt. Er ist auch unter dem Pseudonym Mad Carl Horrovitz und den Abkürzungen M.C.H. und M.C. Herberg aktiv.

                                               

Bernd Herberger

Im Jahr 1974 übernahm Herberger eine Nebenrolle in der TV-Serie Der Kommissar Ohne auf Wiedersehen zu sagen, es folgte im selben Jahr eine Hauptrolle in dem Film Auch ich war nur ein mittelmäßiger Schüler. 1979 spielte er im Tatort Gefährliche Tr ...

                                               

Johann Herberger

Johann Heinrich Herberger war ein deutscher Fußballspieler und -trainer. Als Spieler war Johann Herberger während der 1940er und 1950er Jahren bei diversen Vereinsmannschaften aktiv und wurde Deutscher Vizemeister. Als Trainer war er in New York ...

                                               

Johann Eduard Herberger

Johann Eduard Herberger wurde in Kempten Allgäu als Sohn eines Königlichen Gerichtsarztes geboren. Nach Schulbesuchen in Kempten und in Lindau erlernte er in der Würzburger Juliushospital-Apotheke den Beruf eines Apothekers und er verbrachte ansc ...

                                               

Maximilian Herberger

Seine beiden juristischen Staatsexamen legte er 1974 und 1979 ab. Im Jahr 1982 folgte die Promotion zum Dr. jur. über Normstruktur und Normklarheit, im Jahr 1983 die Habilitation über Dogmatik. Die Lehrberechtigung wurde ihm für die Fächer Bürger ...

                                               

Rainer Herberger

Rainer Herberger besuchte die Grundschule und anschließend die Oberschule in Frankenberg/Sa. Nach dem Abitur 1957 folgte das Studium der Musikerziehung und Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig KMU. Mit dem ...

                                               

Sepp Herberger

Josef "Sepp" Herberger war ein deutscher Fußballspieler und -trainer. Als Spieler war er in den 1920er Jahren für die Vereine SV Waldhof und VfR Mannheim sowie Tennis Borussia Berlin aktiv und wurde für zahlreiche Auswahl- sowie drei Länderspiele ...

                                               

Claus Herberhold

Claus Herberhold studierte Medizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Seit 1957 ist er Mitglied der katholischen Studentenverbindung AV Guestfalia Tübingen. 1963 promovierte in Tübingen zum Dr. med. Die fachärztliche Ausbildung zum HNO-A ...

                                               

Franz Herberhold

Franz Bernhard Herberhold war Leiter des Staatsarchivs in Sigmaringen und Landesarchivdirektor in Münster. Er erwarb sich besondere Verdienste um den Ausbau des kommunalen Archivwesens und veröffentlichte wichtige Werke zur Landesgeschichte.

                                               

Max Herberhold

Herberhold wuchs in Sigmaringen auf und studierte Chemie an der TH Stuttgart und an der Universität München und wurde 1963 bei Ernst Otto Fischer promoviert. Seine Dissertation war über photochemische CO-Substituenden von Metallcarbonylverbindung ...

                                               

Ralph Herberholz

Herberholz legte 1958 das Abitur ab und studierte im Anschluss den Universitäten in Bonn, Leeds Grenoble. 1964 legte er das Erste Staatsexamen ab. Nach dem Referendariat und bestandenem Zweiten Staatsexamen trat er 1966 als Studienassessor in den ...

                                               

Wilhelm Herberholz

Wilhelm Herberholz schuf vor allem Landschaften und Porträts. Geboren in Schwerte studierte er an der Kunstakademie Kassel und an der Kunstakademie Düsseldorf im Fach Lehramt. In Düsseldorf war er Mitglied des Künstlervereins Malkasten und als Mi ...

                                               

Gerhard E. Herberich

Gerhard E. Herberich ist ein deutscher Chemiker und emeritierter Professor für Anorganische Chemie der RWTH Aachen.

                                               

Jim Herberich

James F. "Jim" Herberich ist ein ehemaliger US-amerikanischer Bobsportler. Herberich besuchte die Phillips Academy in Andover, Massachusetts und später das Harvard College. An beiden Ausrichtungsstätten war er im Laufsport aktiv. Seine Bestzeit ü ...

                                               

Charles George Herbermann

Charles George Herbermann, geboren als Karl Georg Herbermann war ein US-amerikanischer Altphilologe und Schriftsteller deutscher Herkunft.

                                               

Clemens Herbermann

Herbermann absolvierte seine Schulzeit in Hamm. Während seiner letzten Schuljahre veröffentlichte er mit einigem Erfolg seinen "Sportpressedienst". Anschließend studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Münster. Danach bekam Herbermann ...

                                               

Fabian Herbers

Fabian Herbers ist ein deutscher Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht in der Major League Soccer bei Chicago Fire unter Vertrag.

                                               

Hein Herbers

Hein Herbers, vollständig Heinrich Maria Caspar Herbers, war ein deutscher Pädagoge, Publizist und Pazifist.

                                               

Klaus Herbers

Klaus Herbers ist ein deutscher Historiker für Mittelalterliche Geschichte. Von 1998 bis 2019 lehrte er als Professor für mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist Experte für die ...

                                               

Rudolf Herbers

Rudolf Herbers absolvierte von 1955 bis 1959 ein Volontariat bei den Ruhr-Nachrichten in Dortmund und arbeitete dort als Lokal- und Feuilletonredakteur. 1959 verantwortlicher Redakteur einer Kundenzeitschrift der Borgward-Gruppe, Bremen. 1960 Wir ...

                                               

Werner Herbers

Herbers, der Sohn des aus Deutschland emigrierten Pädagogen und Pazifisten Hein Herbers und von Lisa Herbers, studierte zwischen 1960 und 1965 Oboe bei Jaap und Haakon Stotijn, Piano und Dirigat am Muzieklyceum Amsterdam. Herbers fungierte als er ...

                                               

Anton von Herberstein

Seine Eltern waren der kaiserliche Haushofmeister Ferdinand Leopold von Herberstein und Maria, geb. Freiin von Ulm. Er trat dem Orden der Theatiner bei und empfing am 16. Juni 1748 die Priesterweihe. Später wurde er Propst von Eisgarn und wirkte ...

                                               

Bernhardin II. von Herberstein

Bernhardin II. von Herberstein Reichsfreiherr zu Neuberg und Gutenhag war ein österreichischer Adliger, Herr der Herrschaften Herberstein Reifenstein und Krems, Pfandinhaber der Herrschaften Lankowitz und Greißenegg Obersterbland-Kämmerer und Erb ...

                                               

Bernhardin I. von Herberstein

Bernhardin I. von Herberstein Reichsfreiherr zu Neuberg und Gutenhag – auch Bernhardin I. Freiherr von Herberstein genannt – auf Schloss Herberstein und Seibersdorf, war 1528 Oberst des steiermärkischen Kriegsvolkes, 1534 Landesverweser im Herzog ...

                                               

Ernest Johann Nepomuk von Herberstein

Ernest Johann Nepomuk von Herberstein war ein österreichischer römisch-katholischer Geistlicher und der erste Bischof von Linz.

                                               

Georg der Breite von Herberstein

Georg "der Breite" von Herberstein, Reichsfreiherr zu Neuberg u. Gutenhag war ein österreichischer Adliger, der sich zum Luthertum bekannte, jedoch trotzdem das Vertrauen seines streng katholischen Landesherrn Erzherzog Karl II. von "Innerösterre ...

                                               

Johann Friedrich von Herberstein

Johann Friedrich von Herberstein war Reichsgraf und Besitzer der Majoratsherrschaft Grafenort in der Grafschaft Glatz.

                                               

Johann Georg von Herberstein

Johann Georg von Herberstein aus dem Geschlecht der Herberstein war von 1662 bis 1663 Bischof-Elekt des Bistums Regensburg. Johann Georg Graf von Herberstein wurde am 18. Februar 1662 zum Bischof gewählt. Die Lage von Bistum und Hochstift Regensb ...

                                               

Johann Herbert von Herberstein

Johann Herbert Graf von Herberstein war ein österreich-ungarischer Feldmarschallleutnant, Divisionsführer im Ersten Weltkrieg und Obersthofmeister des Erzherzogs Friedrich.

                                               

Johann Karl von Herberstein

Seine Eltern waren der steiermärkische Landeshauptmann Johann Ernst von Herberstein 1671–1746 und Maria Dorothea, Tochter des Grafen Franz Adam von Dietrichstein und der Rosa Theresia von Trauttmansdorff. Johann Karl studierte Theologie an der Un ...

                                               

Siegmund von Herberstein

Siegmund Freiherr von Herberstein oder Sigismund von Herberstein war ein österreichischer kaiserlicher Rat und Gesandter am Russischen Hof. Seine Reisebeschreibungen in seiner berühmten Moscovia machen ihn zum Begründer der Russland-Kunde. Er gil ...

                                               

Sigismund Christoph von Herberstein

Seine Eltern waren Ernst Friedrich von Herberstein, Kanzler von Niederösterreich, Erbkämmerer und Erbtruchsess von Kärnten und Anna Regina Freiin von Falbenhaupt. Nach dem Besuch des Jesuitenkollegs in Graz studierte er Rechtswissenschaften an de ...

                                               

Adam von Herberstorff

Adam Graf von Herberstorff war ein österreichischer Adeliger und Offizier, der acht Jahre lang bayerischer Statthalter und dann Landeshauptmann von Oberösterreich war und als Unterdrücker der protestantischen Bauernaufstände in Oberösterreich in ...

                                               

Franz von Herberstorff

Franz, auch Franciscus, entstammte dem alten steirischen Adelsgeschlecht der Herberstorffer. Er war ein Sohn des Johannes von Herberstorff und seiner Gattin Ursula von Lindt, eine Tochter des Sigismund von Lindt und seiner ersten Ehefrau Margaret ...

                                               

Karl von Herberstorff

Karl Freiherr von Herberstorff war ein bedeutender Vertreter des Protestantismus im steirischen Raum um Radkersburg und im benachbarten ungarischen Gebiet des Eisenburger Komitats.

                                               

Herbert (Comiczeichner)

Nach dem Studium in Tournai verbrachte Herbert mehrere Jahre als Industriezeichner in Afrika. Durch die Anstellung in der Word’s Press von Georges Troisfontaines konnte er in Spirou veröffentlichen. Er arbeitete mit Octave Joly, Jean-Michel Charl ...

                                               

Herbert I. (Maine)

Herbert I. von Maine, genannt Hundeaufwecker, war ab 1015 ein Graf von Maine. Er war der Sohn und Nachfolger des Grafen Hugo III. aus dem zweiten Haus Maine. Wie einst sein Vater musste auch Herbert die Oberhoheit des Grafen von Anjou über Maine ...

                                               

Herbert II. (Maine)

Herbert II. von Maine war seit 1051 ein Graf von Maine aus dem zweiten Haus Maine. Er war der Sohn und Nachfolger Graf Hugos IV. und seiner Ehefrau Bertha von Blois. Nach dem Tod seines Vaters 1051 war Herbert noch unmündig, was der tatsächliche ...

                                               

Herbert de Maxwell

Sir Herbert de Maxwell war ein schottischer Ritter und Burgherr von Caerlaverock Castle. Er war einer von vier Söhnen des Sir Aymer de Maxwell † nach 1260, vor 1266 aus dem Clan Maxwell, aus dessen Ehe mit Mary de Mearns. Beim Tod seines Vaters e ...

                                               

Herbert Hriberschek Ágústsson

Herbert Hriberschek Ágústsson war ein isländischer Komponist und Hornist beim Symphonieorchester Islands. Nach seinem Studium in Graz bei Franz Mixa und Arthur Michl, das er 1944 beendete, spielte er sieben Jahre lang Horn beim Symphonieorchester ...

                                               

George Herbert of St. Julians (Ritter)

Sir George Herbert of St. Julians war ein anglo-walisischer Ritter. Er gehörte der Familie Herbert an und begründete die Nebenlinie der Herberts of St. Julians. George Herbert war der dritte legitime Sohn des William Herbert, 1. Earl of Pembroke, ...

                                               

Herbert Snorrason

Herbert Snorrason ist ein investigativer Journalist aus Island. Er studierte Internationale Beziehungen in Reykjavík. Als Studienabschluss erwarb er einen Bachelor in Geschichte. Er arbeitete von Dezember 2009 an einige Monate lang für WikiLeaks.

                                               

Herbert von Derwent Water

Herbert von Derwent Water war ein angelsächsischer Mönch und Einsiedler, der als Heiliger verehrt wird. Über das Leben von Herbert von Derwent Water, über das nur bekannt ist, dass er ein Freund und Schüler von Cuthbert von Lindisfarne war, beric ...

                                               

Adam Herbert

Adam Herbert war ein deutscher Apotheker, Unternehmer und Mäzen der Stadt Wiesbaden. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Darmstadt studierte Herbert an der Universität München Pharmakologie. Zurückgekehrt in seine Heimatstadt gründete er dort zunäc ...

                                               

Arthur James Herbert

Herbert trat am 2. Juni 1879 als Attaché in den auswärtigen Dienst. Von 1885 bis 1887 arbeitete er als Gesandtschaftssekretär zweiter Klasse in Teheran unter Arthur Nicolson. 1887 stellte er bei der Überprüfung von Ausfuhrmengen fest, dass in Per ...

                                               

Arthur Herbert, 1. Earl of Torrington

Er stammte aus der alten Adelsfamilie Herbert und war einer der Söhne von Sir Edward Herbert, der während des Exils von Karl II. Lord Keeper of the Great Seal gewesen war. Er selbst war zweimal verheiratet, hatte aber keine Kinder.

                                               

Caleb Claiborne Herbert

Caleb Claiborne Herbert, Sohn von Clarissa Jones und Nathaniel Herbert, wurde während des Britisch-Amerikanischen Krieges im Goochland County geboren und wuchs dort auf. Über seine Jugendjahre ist nichts bekannt. Vor 1846 zog er mit seiner Ehefra ...

                                               

Charles Herbert (Sportfunktionär)

Charles Herbert war Generalsekretär des englischen Leichtathletik-Verbandes, Gründungsmitglied des Internationalen Olympischen Komitees, Ruderer, Leichtathlet und beruflich Beamter der Finanzverwaltung.

                                               

Christopher Herbert

Christopher William Herbert ist ein britischer anglikanischer Theologe und ehemaliger Bischof von St Albans.

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →